Sie sind hier

19. Hammer Frauenlauf

 

Für einen guten Zweck liefen gestern 5 Athletinnen des TV Werne 03. Sie gingen beim 19. Hammer Frauenlauf an den Start, dessen Erlös für das Brustkrebszentrum Hamm/Ahlen/Soest gespendet wird. Sie sorgten allesamt für sehr gute Platzierungen, auch wenn die Strecke nicht offiziell vermessen ist.Bei herrlichstem Sonnenschein, sommerlichen Temperaturen und einer leichten Brise erfolgte um 15 Uhr der Startschuss für den 5km-Lauf und gleichzeitig auch für den 10-km Lauf. Die Strecke führte am Kanal entlang und durch den Kurpark. Die schattigen Abschnitte waren für die Läuferinnen eine willkommene Abwechslung, da die Hitze ihnen doch schon Einiges abverlangte. Souverän siegte Elli Kebbedies beim 10-km-Lauf in einer guten Zeit von 00:44:05, was mit klarem Vorsprung auch Platz 1 in der AK W40 bedeutete. Anne Mertens lief als 2. TV-Athletin über diese Distanz in einer Zeit von 00:48:44 und war somit 1. in der WHK.Sandra Wulfert (für den Werner TC startend) erreichte das Ziel nach 01:06:12 und war damit 6. in der AK 35.

Auf die 5 km-Strecke gingen Iris Holtrup, Birgit Timmermann und Andrea Hagenkötter-Börste. Iris Holtrup war mit einer hervorragenden Zeit von 00:22:36 schnellste Werner Läuferin, was den 3. Platz in der AK W40 bedeutete.Nicht ganz zufrieden mit ihrer Zeit war Birgit Timmermann, die aber mit 00:24:44 immerhin 9. Frau gesamt und 5. in der AK W40 wurde. Andrea Hagenkötter-Börste konnte sich mit ihrer Zeit von 00:25:09  über den 1.Platz in der AK W35 freuen.

 

 

 

 (obere Reihe v.l. Birgit Timmermann, Andrea Hagenkötter-Börste, Iris Holtrup; untere Reihe v.l. Elli Kebbedies, Sandra Wulfert, Anne Mertens)